SEO & Relaunch

Für SEO ist Website Relaunch das gefährlichste Thema. Je mehr Sie beim Relaunch ändern desto höher ist die Gefahr das Ranking ihrer Website bei Google zu verschlechtern. Ändern Sie nur das Design,- ist es noch kein Problem. Greifen Sie in die Struktur der Seite ein, bzw. in die Informationsarchitektur, dann wird es kritisch.

Noch gefährliche wird es wenn Sie ihren CMS System wechseln. Wenn Sie auf der Seite beim gleichen Thema, nur die Inhalte ergänzen oder aufwerten, dann verbessert sich das Ranking. Wechseln Sie komplett das Thema, dann muss Google die Seite neu indexieren und damit verschlechtert sich das Ranking.

Website Platzierung bei Google

 

Es sollen folgende SEO Aspekte für reibungslosen Relaunch berücksichtigt werden:

  • Duplicate Content vermeiden. Sorgen Sie für einzigartige Inhalte auf Ihrer Website.
  • Testumgebung von Google ausschließen, indem Sie Robots.txt Datei manuell erstellen und folgendes eintragen und die neue Testversion Ihrer Website aus dem Google Index ausschließen:

User-agent: *
Dissallow: /

  • 301 Weiterleitung einrichten: wenn Sie die URL Struktur nicht beibehalten wollen, sollten die alten URLs auf die neuen umgeleitet werden.
  • Bestehende Backlinks prüfen und bald nichtexistierende auf die neuen umleiten
  • Backlinks können mit Google Search Console unter dem Pfad: „Suchanfragen / Links zu Ihrer Website“ geprüft werden
  • W3C Fehler vermeiden. Ihre Website auf Fehler zu validieren können Sie auf: http://validator.w3.org/
  • XML-Sitemaps aktualisieren falls Sie eine neue URL Struktur einführen.
  • Täglich Google Search Console beobachten: 404-Fehler analysieren. Die Seiten, die nicht mehr existent sind finden Sie unter: Crawling / Crawling Fehler.
  • Umzug von Domain vermeiden, da sie damit Ihre ganze Suchmaschinenbewertung verlieren.

Planen Sie sorgfältig den Relaunch und es wird erfolgreich sein!

Wie Sie Ihre Website für die Suchmaschinen optimieren können erfahren Sie hier. 

Viel Erfolg bei Ihrem Relaunch!